Bauschutt soll mehr recycelt werden

Nicht nur die Preise für Holz steigen, auch andere Baustoffe wie Trockenbauplatten, Dämmstoffe oder Kies werden immer teurer. Ein Gegenmittel könnte die Wiederverwertung von Bauschutt sein. Deswegen hat das Bundeskabinett bundesweit einheitliche Regeln für die Aufbereitung und den Einsatz mineralischer Bauabfälle beschlossen.
60 Prozent aller Abfälle in Deutschland sind mineralischen Ursprungs, darunter Bauschutt, Schlacken aus der Metallerzeugung und Aschen aus thermischen Prozessen. Dieses Material könnte besser recycelt werden und damit helfen, der Baustoffknappheit und den damit einhergehenden Preissteigerungen entgegenzuwirken. Damit das besser klappt, soll es ab 2023 bundesweit einheitliche Regelungen geben. Das Gesetz ist bereits seit 2017 in der Mache. 2020 hatte sich der Bundesrat auf umfassende Änderungen geeinigt. Bevor es in Kraft treten konnte, wurde das Gesetz nun noch einmal erweitert, um Maßgaben im Umgang mit Abgrabungen und Tagebauen. Deswegen muss das Gesetz erneut durch den Bundestag und Bundesrat.

Weiterlesen auf Haufe 

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Bayern bringt (verfassungswidrige?) Grundsteuer voran

Bayern will bei der Grundsteuer von den Bundesvorgaben abweichen und ein Grundsteuermodell unabhängig vom Wert des Grundstücks einführen. Das Modell sieht eine einheitliche Bemessungsgrundlage für Grundstücksfläche und Gebäudefläche vor. Abschläge gibt es für Wohnflächen, sozialen […]

Weiterlesen

Immobilien und The Great Reset

Immobilienverkäufer stellen sich immer wieder die Frage, was mit den hohen monetären Erlösen verfahren werden soll. Genauer gesagt ist man meist durch seine Hausbank oder Finanzdienstleistern nicht immer gut informiert, wie man sein Geld vernünftig […]

Weiterlesen

Immobilien – Suchen und Finden

Als Interessenten oder Eigentümer verschaffen Sie sich häufig einen Überblick in den einschlägigen Immobilienportalen und glauben, danach einen umfassenden Einblick in die Marktlage zu haben. Dieser Eindruck täuscht: Immobilienportale bieten alles andere als Markttransparenz. Nur ein […]

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Michael Mühlmann

Dipl. Sachverständiger (DIA)
zertifiziert nach DIN EN ISO/IEC 17024 durch European Certifikation EUcert CYF
Abgeordneter im Bundeskongress für die Immobilienwirtschaft (BVFI)
Regionaldirektor München für den Bundesverband für die Immobilienwirtschaft (BVFI)


Superkraft:
Special Operations & Immobiliengutachten

Kristina Kühn

Kristina Kühn

DEKRA zertifizierte Sachverständige D1
Immobilienmaklerin (IHK)
Grundstücks- und Hausverwalterin (IHK)
Abteilungsleitung Immobilienverkauf
Sales Manager




Superkraft:
Macht Käufer und Verkäufer glücklich

Jutta Mühlmann-Rab

Diplom Kauffrau
Münchens erste DEKRA zertifizierte Immobilienmaklerin
Immobilienverkauf & Offline-Marketing

Geschäftsführende Gesellschafterin



Superkraft:
Mediator - hält als Wassermann stets die Waage

Luca Maximilian Mühlmann

Luca Maximilian Mühlmann

Kundenbetreuung
Akquise I Vertrieb I Kundenservice

Superkraft:
Kunden gewinnen - Kunden begeistern

Thomas Kamrau

Thomas Kamrau

Immobilienmakler (IHK)
Sales Assistent

Superkraft:
Freude am Kunden und Freude am Immobilienverkauf

Dennis Florczyk

Dennis Florczyk

DEKRA zertifizierter Sachverständiger D1
Abteilung Immobilienbewertung

Superkraft:
Immobilienbewertung sowie Immobilienverrentung

Yvonne Wiest

Marketing


Superkraft:
„Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat"

Chris Beutner

Marketing - Fotograph


Superkraft:
Seine Bilder erzählen Geschichten

Diana Fey

Marketing


Superkraft:
„Hüterin des Wortschatzes"

Sabine Rocholl

Architektin


Superkraft:
Schafft aus Gedanken reale Immobilien

Carsten Neder

Marketing - Grafik


Superkraft:
Freude an Kreativität der Grafik

Leander Rab

Leander Rab

Marketing


Superkraft:
3D Vermessungsexperte und Wohnflächenerfassung sowie Bildmanufaktur