Immobilienpreise 2024

TICKER – IMMOBILIENPREISE: April 2024

In den vergangenen zwei Jahren war der Immobilienmarkt von einer Krise geprägt, die insbesondere Verkäufer, Projektierer und Makler stark belastete. Eine gesunkene Nachfrage führte zu weniger Abschlüssen und infolgedessen zu geringeren Provisionen aufgrund gefallener Preise. Doch es gibt Anzeichen für eine Erholung.

In den letzten sechs Monaten sind die Bauzinsen spürbar gesunken, was zu einer verstärkten Nachfrage nach Baufinanzierungen und Kaufimmobilien geführt hat. Dies hat auch Auswirkungen auf die Kaufpreise, die nun wieder steigen: Zwischen Januar und April stiegen die Angebotspreise für Bestandswohnungen in 14 der 15 größten deutschen Städte. Im Durchschnitt betrug der Anstieg 1,9 Prozent. Bereits im Vorquartal waren die Preise in 11 von 15 Städten gestiegen, allerdings nur um durchschnittlich 1,3 Prozent.

Dies ergibt sich aus aktuellen Analysen des Immobilienmarkts für das erste Quartal 2024. Diese Analysen zeigen, dass sich die Preise für Bestandswohnungen in den 15 deutschen Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern wieder zu erholen scheinen.

Experten wie Felix Kusch, Geschäftsführer der Firma Immowelt, geben an, dass weitere Preisanstiege im Laufe des Jahres möglich sind. „Nach einer Phase der Stagnation verdichten sich die Anzeichen für eine Trendwende am Immobilienmarkt. Das gestiegene Interesse am Immobilienerwerb deutet darauf hin“, erklärt Kusch.

Makler berichten bereits von steigenden Anfragen, und auch die Zahl der Baufinanzierungen nimmt wieder zu. Die Hoffnung liegt vor allem auf den jüngsten Zinssenkungen: „Neben den gesunkenen Kaufpreisen spielt der erste Zinsrückgang nach einem rapiden Anstieg eine entscheidende Rolle. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, könnte dies die Nachfrage weiter anheizen. Wir erwarten, dass sich der positive Trend aus dem ersten Quartal in den kommenden Monaten fortsetzen wird.“

Einige Finanzexperten prognostizieren, dass die Zentralbank im Juni den Leitzins erneut senken wird. Weitere Zinssenkungen könnten im Laufe des Jahres folgen und zu einem Rückgang der Bauzinsen führen. Dies würde wiederum die Nachfrage nach Wohneigentum ankurbeln und zu weiteren Preisanstiegen führen. Je nach Höhe der Zinssenkungen sind sogar stärkere Preiserhöhungen denkbar.

Die Preise steigen bereits in den Metropolen wieder an, während es in Berlin zu einer kleinen Korrektur kam. In den 15 größten deutschen Städten zeigt sich eine allgemeine Aufwärtstendenz. Besonders deutlich wird dies in den Städten mit hoher Zuwanderung aufgrund guter Arbeitsmöglichkeiten. In Köln zum Beispiel stiegen die Preise im ersten Quartal 2024 um 2,7 Prozent auf aktuell 4.634 Euro pro Quadratmeter. Auch München verzeichnete nach zwei Jahren erstmals wieder ein Plus von 2,4 Prozent auf 8.076 Euro pro Quadratmeter. In Hamburg stiegen die Preise ebenfalls um 1,5 Prozent auf 5.948 Euro pro Quadratmeter.

Die einzige Stadt, in der die Preise im letzten Quartal gesunken sind, ist Berlin. Dort fielen die Preise um -1,0 Prozent auf 4.926 Euro pro Quadratmeter. Dies könnte daran liegen, dass die Preise in Berlin später zu sinken begannen und generell weniger stark fielen als in anderen Städten.

Die Preise in den fünf größten Städten entwickeln sich unterschiedlich. In Stuttgart, Bremen und Leipzig gab es einen zweiten Anstieg in Folge, während Frankfurt am Main nach einem krassen Preisabfall den zweiten Anstieg verzeichnete. Dortmund verzeichnete den stärksten Anstieg aller Städte.

Insgesamt zeigen die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt, wie eng die Preisentwicklung mit der Zinsentwicklung zusammenhängt. Selbst kleine Zinsschritte nach unten können in Märkten mit grundsätzlich hoher Nachfrage zu einer erhöhten Dynamik oder gar einer Trendumkehr führen. Dieser Trend scheint sich nun deutschlandweit abzuzeichnen, was dem Gesamtmarkt nach zwei schwierigen Jahren neue Hoffnung gibt.

Quelle: Immowelt

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Nachwuchs ist da, Wohnung ist zu klein

Eine große Wohnung oder ein Haus für eine Familie zu finden, wird nicht nur wegen des geringen Angebots an bezahlbaren Immobilien in und um die Metropolen herum zum Problem. Daher bleiben viele Menschen so lange wie möglich in ihrem bisherigen Zuhause. Doch was ist, wenn etwa durch Nachwuchs mehr Platz unbedingt notwendig wird? Möchte oder…

Weiterlesen

Entdecken Sie Wohnen in Ottobrunn – Ihre Traumwohnung in der Putzbrunnerstraße

Entdecken Sie Wohnen in Ottobrunn Ihre Traumwohnung in der Putzbrunnerstraße   Die ISB München Immobilien GmbH präsentiert Ihnen mit Stolz eine Wohnperle in Ottobrunn, einem der begehrtesten Vororte Münchens. Unsere charmante 3-Zimmer-Wohnung in der Putzbrunnerstraße, […]

Weiterlesen

Wohnungsentrümpelung München

Wohnungsentrümpelung München   Wohnungsentrümpelung oder Haushaltsauflösung. Zwei verschiedene Bezeichnungen und beide meinen das Gleiche. Ob Sie Ihre Wohnung gekauft oder geerbt haben, eine Entrümpelung ist oft unvermeidlich. Doch ohne eine klare Struktur kann es schnell […]

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Michael Mühlmann

Dipl. Sachverständiger (DIA)
Geschäftsführender Gesellschafter
Abgeordneter im Bundeskongress für die Immobilienwirtschaft (BVFI)
Regionaldirektor München für den Bundesverband für die Immobilienwirtschaft (BVFI)


Motto:
Nach meiner Erfahrung sind im Immobiliengeschäft vergangene Erfolgsgeschichten in der Regel nicht auf neue Situationen anwendbar. Wir müssen uns ständig neu erfinden und mit innovativen neuen Geschäftsmodellen auf den Wandel der Zeit reagieren.

Kristina Kühn Verkaufsleitung

Kristina Kühn

Leitung Niederlassung Nymphenburg
Abteilungsleitung Immobilienverkauf
DEKRA zertifizierte Sachverständige D1
Immobilienmaklerin (IHK)
Grundstücks- und Hausverwalterin (IHK)




Motto:
Warten Sie nicht mit dem Kauf von Immobilien. Kaufen Sie eine Immobilie und warten Sie.

Jutta Mühlmann-Rab

Jutta Mühlmann-Rab

Diplom Kauffrau
Immobilienverkauf | Immobilienvermietung
Gesellschafterin der ISB München Immobilien GmbH
Abgeordnete im Bundeskongress für die Immobilienwirtschaft (BVFI)




Motto:
Um in der Immobilienbranche erfolgreich zu sein, müssen Sie immer und konsequent das Wohl Ihrer Kunden in den Vordergrund stellen. Wenn Sie das tun, werden Ihre persönlichen Erfolge Ihre größten Erwartungen übertreffen.

Leander Rab

Leander Rab

Immobilienverkauf
Assistenz

Motto:
Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.

Hier könnte Ihr Name stehen

Wir stellen ein!
Immobilienmakler für den Immobilienverkauf


Jetzt bewerben!

Dipl.-Ing Felix Wittermann

Die Architekturpartner


Motto:
Werte nachhaltig schaffen. Mit Sachverstand, Erfahrung und dem Willen neue Wege zu gehen, bergen wir das gesamte Potenzial Ihrer Immobilie.

Carmen-Daniela Kracker

Immobilienfinanzierung - Finanzierungsexpertin

Nutzen Sie die Expertise unserer Finanzexpertin Carmen-Daniela Kracker, die bereits über 15 Jahre Erfahrung in der Realisierung von über 250 Immobilienprojekten vorweisen kann.

Dipl.-Ing. Barbara Leberfing

Die Architekturpartner


Motto:
Werte nachhaltig schaffen. Mit Sachverstand, Erfahrung und dem Willen neue Wege zu gehen, bergen wir das gesamte Potenzial Ihrer Immobilie.